Sonderprogramm am 3.10.17 in Güntersleben

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der vhs-Außenstelle Güntersleben und des 20-jährigen Bestehens des Lagerhauses tritt liTrio mit dem Sonderprogramm „Kuckuck ruft Romeo“ in der Bücherei Güntersleben (Rimparer Straße 20, 97261 Güntersleben) auf. Geboten werden Prosa und Lyrik, Ernst und Satire, gewürzt mit einer kräftigen Prise Jazz:

Hanns Peter Zwißler, Autor von fünf Romanen und weiteren literarischen Werken, stellt seinen Roman „Witwenverbrennung“ und Kurzgeschichten vor, darunter die titelgebende Erzählung seines Bandes „Blitzeis“. Die Leonhard-Frank-Preisträgerin Ulrike Schäfer liest helldunkle Geschichten aus „Nachts, weit von hier“ und präsentiert neue Texte. Martin Heberlein führt durch den Abend und spöttelt sich mit seiner Kurzfassung von „Romeo und Julia“ sowie weiteren Werken durch die Weltliteratur. Musikalisch komplettiert wird das Autoren-Trio vom preisgekrönten Jazzmusiker Philipp Schiepek an der Gitarre.

In Zusammenarbeit mit dem Kulturkreis und der Bücherei Güntersleben. Der Eintritt ist frei.

„Amsel pfeift Kuckuck“ am 19./20. Mai in Würzburg und Schweinfurt

Das Jahresprogramm 2017 trägt den verheißungsvollen Titel „Amsel pfeift Kuckuck“ und ist erstmals im Mai in Würzburg und Schweinfurt zu sehen und zu hören:

Ulrike Schäfer und Hanns Peter Zwißler präsentieren neue Prosa. Martin Heberlein führt durch den Abend und spöttelt sich durch die Weltliteratur. Thomas Hähnlein würzt mit einer kräftigen Prise Jazz-Saxofon nach.

Freitag, 19. Mai 2017, 20 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr)
Tiepolo-Keller, Innerer Graben 22, 97070 Würzburg.
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt: 5 Euro.
Reservierung: info@litrio.de.

Samstag, 20. Mai 2017, 19.30 Uhr (Einlass: 19 Uhr)
Schrotturmkeller, Petersgasse 10, 97421 Schweinfurt
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt: 7 Euro.
Reservierung: Tel. 09721 / 97432 (Familie Paul).

“Das Publikum strömte und bekam einen außerordentlich erbaulichen, interessanten und amüsanten Abend geboten. Zeitgenössisches von Literaten aus der Region: eine lohnende Entdeckungsreise.” Elke Tober-Vogt, Schweinfurter Tagblatt

Wir freuen uns über Förderung der Lesung am 19.5. durch die Stadt Würzburg sowie die Förderung beider Lesungen durch den Bezirk Unterfranken und das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

 

Termin 2017 in Schweinfurt

Nun steht auch der Schweinfurt-Termin fest: Am Samstag, 20. Mai lesen wir unser diesjähriges Programm im Schrotturm-Keller. Das in Kürze, weitere Infos folgen!

Termine 2017

liTrio im Kunsthaus Michel 2016

Foto: Gerd Michel.

liTrio wünscht ein schönes neues Jahr! Wir befinden uns gerade in der produktiven Winter-Lesungspause. Zwei Termine in Würzburg stehen für 2017 aber schon fest: Am Freitag, 19. Mai präsentieren wir unser neues Jahresprogramm im Tiepolo-Keller und am Freitag, 1. Dezember im Kunsthaus Michel. Für Schweinfurt bahnt sich ebenfalls wieder ein Termin an. Weitere Informationen folgen.

Update: Wir freuen uns über Förderung der beiden Lesungen durch die Stadt Würzburg.

„Mond scheint Rudi“ am 11.11.16 im Kunsthaus Michel

liTrio: Hanns Peter Zwißler, Ulrike Schäfer, Martin Heberlein. Foto: Matthias Lauerbach.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „afternetwork“ präsentieren wir unser diesjähriges Programm „Mond schein Rudi“ noch einmal im Kunsthaus Michel (Semmelstr. 42, Würzburg), und zwar am Freitag, 11. November um 19 Uhr.

Einlass zum afternetwork ist um 18 Uhr. Die Bodega Nikola und die Superior Suppenbar sorgen für Speis und Trank. Eintritt: 8 Euro.

Philipp SchiepekHanns Peter Zwißler stellt seinen aktuellen Erzählband „Blitzeis“ vor, Ulrike Schäfer liest aus ihrem Band „Nachts, weit von hier“ und präsentiert neue Texte. Martin Heberlein führt durch den Abend und spöttelt sich durch die Weltliteratur.

Musikalisch ergänzt wird liTrio diesma von Philipp Schiepek an der Gitarre.

Erzählband „Blitzeis“ von Hanns Peter Zwißler

Erzählband "Blitzeis" von Hanns Peter ZwißlerNachzutragen ist noch, dass im Februar 2016 der Erzählband „Blitzeis“ von Hanns Peter Zwißler im Verlag Königshausen & Neumann erschienen ist. Am 30. Juni 2016 stellt er das Buch in Schweinfurt vor. Zuvor ist er mit weiterer aktueller Kurzprosa in unserem neuen Programm „Mond scheint Rudi“ zu hören und zu sehen, nämlich am 24.6. in Würzburg und am 25.6. in Schweinfurt.

„Blitzeis“ ist übrigens sein siebtes Buch – uneinholbar für uns, der Kollege!

„Blitzeis“ bei buchhandel.de

Mond scheint Rudi. Am 24.6.16 in Würzburg und am 25.6.16 in Schweinfurt

liTrio: Hanns Peter Zwißler, Ulrike Schäfer und Martin Heberlein. Foto: Matthias Lauerbach.

liTrio: Hanns Peter Zwißler, Ulrike Schäfer und Martin Heberlein. Foto: Matthias Lauerbach.

Unter dem Titel „Mond scheint Rudi“ präsentiert liTrio, das literarische Terzett aus Würzburg und Schweinfurt, sein sechstes Programm:

Hanns Peter Zwißler stellt aktuelle Kurzprosa vor, Ulrike Schäfer liest aus ihrem Erzählband „Nachts, weit von hier“ und präsentiert neue Texte. Martin Heberlein führt durch den Abend und spöttelt sich durch die Weltliteratur. Musikalisch ergänzt wird liTrio von Thomas Hähnlein, der mit einer kräftigen Prise Saxofon nachwürzt.

Thomas Hähnlein

Thomas Hähnlein. Foto: privat.

Freitag, 24. Juni 2016, 20 Uhr
Tiepolo-Keller, Innerer Graben 22, 97070 Würzburg.
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt: 5 Euro. Reservierung: info@litrio.de.

Samstag, 25. Juni 2016, 19.30 Uhr
Schrotturmkeller, Petersgasse 10, 97421 Schweinfurt
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt: 7 Euro.
Reservierung: Tel. 09721 / 97432 (Familie Paul).

“Das Publikum strömte und bekam einen außerordentlich erbaulichen, interessanten und amüsanten Abend geboten. Zeitgenössisches von Literaten aus der Region: eine lohnende Entdeckungsreise.” Elke Tober-Vogt, Schweinfurter Tagblatt, 28.3.12.

Das Programm 2016 in Schweinfurt

Thomas Hähnlein

Thomas Hähnlein

Inzwischen steht auch der Termin für unser Programm 2016 in Schweinfurt:

Am Samstag, 25. Juni um 19.30 Uhr lesen wir wieder im Schrotturmkeller, Petersgasse 10. Einen Titel hat das neue Programm immer noch nicht, aber so ungefähr wird es aussehen: Hanns Peter Zwißler und Ulrike Schäfer lesen aus ihren aktuellen Erzählbänden und stellen außerdem neue Texte vor. Martin Heberlein führt durch den Abend und spöttelt sich durch die Weltliteratur. Musikalisch ergänzt wird liTrio auch diesmal von Thomas Hähnlein.

Eintritt: 10 € | Reservierung: 09721 / 97432 (Familie Paul).

Die ersten Termine für 2016 stehen

liTrio - Martin Heberlein, Ulrike Schäfer und Hanns Peter Zwißler. Foto: Matthias Lauerbach.

liTrio – Martin Heberlein, Ulrike Schäfer und Hanns Peter Zwißler. Foto: Matthias Lauerbach.

2016 wird liTrio sein sechstes Programm präsentieren. Es hat noch keinen Titel, aber erste Lesungstermine in Würzburg sind bereits vereinbart: am Freitag, 24. Juni um 20 Uhr im Tiepolo-Keller und am Freitag, 11. November um 19 Uhr im Rahmen des „afternetwork“ im Kunsthaus Michel.

Und so ungefähr wissen wir auch schon, wie das neue Programm aussehen wird:

Hanns Peter Zwißler und Ulrike Schäfer lesen aus ihren aktuellen Erzählbänden und stellen neue Texte vor. Martin Heberlein führt durch den Abend und spöttelt sich durch die Weltliteratur. Musikalisch ergänzt wird liTrio voraussichtlich auch diesmal wieder von Thomas Hähnlein, der mit einer kräftigen Prise Saxofon nachwürzt.

Alles Weitere wird sich in der hoffentlich kreativen Winterpause finden.

 

Neues und Beinahe-Neues von liTrio

Das Rascheln des GlückstextbruchNachts, weit von hier

In unserem diesjährigen Leseprogramm hat Hanns Peter Zwißler seinen aktuellen Roman „Das Rascheln des Glücks“ vorgestellt, dessen Cover und Vermeldung wir auf dieser Website bisher unterschlagen hatten. Links oben nachgereicht! In Begleitung des Erzählbands „Nachts, weit von hier“ von Ulrike Schäfer, der im August 2015 erschienen ist. Und mit dem lesenden textbruch-Männlein inmitten: Denn auf Martin Heberleins Website www.textbruch.de sind im Juli auch eine Reihe neuer Texte erschienen. Wir liTrios werkeln also auch in der Lesungs-freien Zeit feste weiter: nämlich schreibend. Und 2016 gibt’s dann auch wieder ein neues Leseprogramm.