Über liTrio

Hanns Peter Zwißler, Ulrike Schäfer und Martin Heberlein traten gemeinsam erstmals 2010 in Würzburg und Schweinfurt auf. Die Mischung aus Prosa und Lyrik, aus Ernst und Satire erntete Beifall bei Publikum und Presse, und so beschloss man, das Projekt fortzusetzen und ihm einen Namen zu geben. Seither präsentieren die Drei als „liTrio“ jährlich ein neues Programm, das inzwischen jeweils durch einen der Jazz-Musiker Anton Mangold, Thomas Hähnlein und Philipp Schiepek ergänzt wird .

Hanns Peter Zwißler. Foto: Tilman Dominka.

Hanns Peter Zwißler, geb. 1946, lebt in Schweinfurt. Zu seinen Veröffentlichungen zählen eine Novelle, das Theaterstück „Alles ist im Fluss“, der Erzählband „Blitzeis“ sowie zahlreiche Romane, zuletzt 2018 „Rigolettos Hut“. Sein Roman „Die Kunst des Scharfrichters und der Nutzen des Schafotts“ wurde 2012 für den Sir Walter Scott Preis nominiert. Literarische Lesungen u. a. im Südwestfunk.

www.hannspeterzwissler.de

Ulrike Schäfer
Ulrike Schäfer. Foto: Uwe Eichler

Ulrike Schäfer, geb. 1965, lebt in Würzburg. Sie schreibt Prosa, Theaterstücke und Lyrik und erhielt u. a. den Würth-Literaturpreis und den Leonhard-Frank-Preis für Dramatik. Ihre Theaterstücke „Die Jünger Jesu“ nach Leonhard Frank und „Ein Widder mit Flügeln“ wurden 2015/16 am Mainfranken Theater Würzburg uraufgeführt. 2015 erschien ihr Erzählband „Nachts, weit von hier“.

www.ulrike-schaefer.de

Martin Heberlein
Martin Heberlein. Foto: Matthias Lauerbach

Martin Heberlein, geb. 1953, lebt in Würzburg. Er veröffentlicht Satiren, Kurzprosa und Lyrik im Internet. 2018 trat er mit seinen Faust-Travestien beim Faust-Fest am Theater am Neunerplatz in Würzburg auf.

www.textbruch.de

» Pressefotos
» Pressespiegel