Wolf traf Henker – afternetwork-Nachlese

liTrio. Foto: M. Lauerbach

Am Freitag haben wir eine Auswahl aus unserem aktuellen Programm im Kunsthaus Michel in Würzburg gelesen – und waren sehr erfreut über die vielen Zuhörer, denn das war angesichts der zahlreichen literarischen Veranstaltungen, die zeitgleich an diesem Abend stattfanden, nicht selbstverständlich! Wir bedanken uns herzlich bei unserem Gastgeber Gerd Michel: Wir haben es sehr genossen, im Rahmen seiner schönen Veranstaltungsreihe „afternetwork .treffen .reden .kunst erleben“ und im wunderbaren Ambiente seines Kunsthauses zu lesen!

Presseankündigung zur Lesung am 12.10.12 in Würzburg

Wolf trifft Henker. Am 12.10.12 in Würzburg.

Ein “außerordentlich erbaulicher, interessanter und amüsanter Abend”,  schrieb Elke Tober-Vogt (Schweinfurter Tagblatt) über die Lesung “Wolf trifft Henker”. Am Freitag, den 12.10.2012 um 18.30 Uhr präsentiert liTrio sein aktuelles Programm in leicht gekürzter Fassung noch einmal in Würzburg, nämlich beim „afternetwork“ im Kunsthaus Michel.

liTrio: Hanns Peter Zwißler, Martin Heberlein und Ulrike Schäfer. Foto: Matthias Lauerbach.

Hanns Peter Zwißer stellt seinen Roman “Die Kunst des Scharfrichters und der Nutzen des Schafotts” sowie Kurzprosa vor. Ulrike Schäfer liest helldunkle Geschichten. Martin Heberlein führt durch den Abend und serviert Weltliteratur für Eilige.

Freitag, 12. Oktober 2012 um 18.30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)
während des „afternetwork“ im Kunsthaus Michel,
Semmelstraße 42  97070 Würzburg » Stadtplan.
Eintritt: 5 Euro.

» Informationen zu liTrio
» Presseinformationen mit Autorenfotos

Rezension zu „Wolf trifft Henker“ in Schweinfurt

In der heutigen Ausgabe des Schweinfurter Tagblatts erschien eine Rezension von Elke Tober-Vogt zu unserer Lesung „Wolf trifft Henker“, über die wir uns sehr freuen. Hier zwei Zitate, die vollständige Rezension ist auf der Website der Main-Post nachzulesen:

“… Das Publikum strömte und bekam einen außerordentlich erbaulichen, interessanten und amüsanten Abend geboten. […] Zeitgenössisches von Literaten aus der Region: eine lohnende Entdeckungsreise.”

Aus: Elke Tober-Vogt: Wie eine Silberspur zum Herz. Ein literarisches Terzett im Schrotturm: Martin Heberlein, Hanns Peter Zwißler und Ulrike Schäfer. In: Schweinfurter Tagblatt vom 28.3.12, S. 31 sowie Online-Ausgabe.

Wolf traf Henker – Schweinfurter Nachlese

liTrio freut sich schon wieder: Ulrike Schäfer, Hanns Peter Zwißler, Martin Heberlein. Foto: Matthias Lauerbach.

Gefüllt bis auf den letzten Platz war er gestern Abend, der Schrotturmkeller in Schweinfurt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Hans Driesel, der uns wieder in „seinen Keller“ eingeladen und uns sowohl in der Vorbereitung als auch während des Abends so wunderbar unterstützt und begleitet hat. Und natürlich bei allen Zuhörerinnen und Zuhörern für ihr Kommen, ihr Interesse, Hören, Applaudieren und die Gespräche, die wir in der Pause und nach der Veranstaltung führen konnten. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!

Wolf traf Henker – Würzburger Nachlese

liTrio freut sich. Ulrike Schäfer, Hanns Peter Zwißler, Martin Heberlein. Foto: Matthias Lauerbach.

Auch diesmal stieg die Spannung im Vorfeld, auch diesmal konnten wir uns über einen gut besuchten Kunstkeller freuen. Ein herzliches Dankeschön an das Kunstkeller-Team, das uns wieder so freundlich in seinen Räumen aufgenommen und alles so schön für uns hergerichtet hat! Und ein herzlicher Dank natürlich an die Zuhörerinnen und Zuhörer des gestrigen Abends für ihr Kommen, Hören, Applaudieren und alle Rückmeldungen, die wir bekommen haben und über die wir uns sehr freuen. Jetzt hat der Wolf den Henker also ein erstes Mal getroffen, und wir können uns auf das Zusammentreffen der beiden in zwei Wochen in Schweinfurt freuen. Die Spannung steigt schon …

Presseankündigung zur Lesung „Wolf trifft Henker“ in Würzburg und Schweinfurt

» Presseankündigung als PDF-Datei
» Fotos in Druckqualität

Presseankündigung vom 24.2.2012

liTrio liest:

Wolf trifft Henker.

liTtrio, das literarische Terzett mit Hanns Peter Zwißler, Ulrike Schäfer und Martin Heberlein, tritt am Freitag, 9. März 2012 um 20 Uhr im Kunstkeller Würzburg auf. „Wolf trifft Henker“ heißt das neue Programm, in dem das Autorentrio aus Würzburg und Schweinfurt in bewährter Mischung Prosa und Lyrik, Ernst und Satire vereint. Hanns Peter Zwißler stellt seinen neuesten Roman „Die Kunst des Scharfrichters und der Nutzen des Schafotts“ sowie Kurzprosa vor. Ulrike Schäfer (Würth-Literaturpreis 2010) liest helldunkle Geschichten von Menschen und Wölfen. Martin Heberlein führt durch den Abend und serviert Weltliteratur für Eilige. Kunstkeller Würzburg, Kroatengasse 20. Eintritt: 6 €, ermäßigt: 5 €. Kartenreservierung: Tel. 0162 / 5634996. www.litrio.de.

Weiter »

Wolf trifft Henker. Am 23.3.12 in Schweinfurt.

Nach „Katze winkt Löwin“ 2010 kommt das Poetentrio mit neuem Programm und neuen Texten wieder in den Schrotturmkeller. Das verspricht erneut einen abwechslungsreichen und kurzweiligen literarischen Abend.

liTrio: Hanns Peter Zwißler, Ulrike Schäfer und Martin Heberlein. Foto: Matthias Lauerbach.

Hanns Peter Zwißer stellt seinen neuesten Roman „Die Kunst des Scharfrichters und der Nutzen des Schafotts“ sowie Kurzprosa vor. Ulrike Schäfer liest helldunkle Geschichten von Menschen und Wölfen. Martin Heberlein führt durch den Abend und serviert Weltliteratur für Eilige.

Freitag, 23.3.2012, 20 Uhr,
Kleinkunstbühne Schrotturmkeller,
Petersgasse 10, 97421 Schweinfurt » Stadtplan.

Eintritt: 8 Euro.
Kartenreservierung: Tel. 09722 / 1717 (Hans Driesel).

» Informationen zu liTrio
» Presseinformationen

Wolf trifft Henker. Am 9.3.12 in Würzburg.

Nach „Katze winkt Löwin“ 2010 kommt das Poetentrio mit neuem Programm und neuen Texten wieder in den Kunstkeller Würzburg. Das verspricht erneut einen abwechslungsreichen und kurzweiligen literarischen Abend.

liTrio: Hanns Peter Zwißler, Ulrike Schäfer und Martin Heberlein. Foto: Matthias Lauerbach.

Hanns Peter Zwißer stellt seinen neuesten Roman “Die Kunst des Scharfrichters und der Nutzen des Schafotts” sowie Kurzprosa vor. Ulrike Schäfer liest helldunkle Texte von Menschen und Wölfen. Martin Heberlein führt durch den Abend und serviert Weltliteratur für Eilige.

Freitag, 9.3.2012, 20 Uhr,
Kunstkeller Würzburg
,
Kroatengasse 20, 97070 Würzburg » Stadtplan.

Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 5 Euro.
Kartenreservierung: Tel. 0162 / 563 49 96  (Lilia Petrichev, Kunstkeller).

» Informationen zu liTrio
» Presseinformationen