„Der Bröll“ von Hanns Peter Zwißler

Der Bröll„Der Bröll, auch wenn er im dritten Teil des Romans darüber hinausweist, ist ein Heimatroman, der den Bröll, den Patriarchen einer Allgäuer Bauernfamilie, in den Hintergrund dreier Generationen stellt. Erzählt von seinem Enkel Felix Bröll, kommen als Zeithintergrund Weimarer Republik, Drittes Reich und die gegründete Bundesrepublik in den Blick, Stationen, in denen markante (der Bröll), skurrile, heuchlerische, großspurige und auch widerspenstige Gestalten die Sozialisation des jungen Bröll begleiten.“

Hanns Peter Zwißlers erster Roman „Der Bröll“ ist nun in neuer Edition wieder erhältlich. Auf seiner Website sind weitere Informationen zum Roman zu lesen.